Donnerstag, 20. März 2014

ziehende Gänse 2. Tag...


.. nachdem ich gestern den ganzen Tag brav die vorhandenen Stoffe zugeschnitten hatte,  tobte ich eine Weile durch meine Fundus um den "Akzentstoff" zu finden. Da war doch noch...., wo ist denn... Die Möglichkeiten Stoff zu verstecken und dann nicht wieder zu finden sind hier einfach zu groß.
- Vielleicht sollte ich meinen Stoffvorrat reduzieren??? Oder wenn Tochter ausgezogen ist, meinen Fundus zentral lagern? Aber da wäre dann das dritte Zimmer von mir belegt- Stoffe, Wolle, Stempelei, Färberei, Weberei, alles Material das gelagert werden will...

Gefunden habe ich schließlich einen schönen, gut passenden dunkelroten Leinenstoff. - Nach der dritten Wäsche gab er immer noch Farbe ab, also vergessen und wieder gut verstecken für die nächste Aktion - rote quilts soll es auch noch geben..
Akzentstoff habe ich jetzt immer noch nicht, aber ein paar Gänse sind genäht. Es wird dauern, kein schneller quilt.
So habe ich  Gelegenheit mich mit jeder genähten Gans  ein wenig mehr auf mich selbst zu besinnen - Kinder und Gänse ziehen lassen ... Leben eben!


phalenopsis stuartiana

Diese Schönheit blüht das erste Mal bei mir, eine Naturform der Phalenopsen.
Bis dahin....

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...