Sonntag, 24. April 2011

die Buchen blühen...

...Bucheckern kenn ich ja, aber die Blüten der Buchen habe ich bisher noch nicht gesehen. 
Wandern bildet ... nicht nur die Wadenmuskulatur aus... ;-)


 

Freitag, 22. April 2011

Es ging früh los....

 ....die Wanderung ging diesmal an der Gartenpforte in die andere Richtung, dort gibt es mehr Nadelwald und die Vegetation ist eher langweilig. 
Während des Aufstiegs wurden wir mit einem schönen Blick, 

und oben auf der Albhochfläche mit tollen Pflanzen entschädigt.
Zwei Pflanzen, die ich heute gefunden habe...

Kleines Knabenkraut


Kleine Traubenhyazinthe
4,5 Stunden waren wir insgesamt unterwegs, ich bin stolz auf mich (und ziemlich k.o.)!

Schöne Ostertage mit viel Sonnenschein wünsch ich Euch

Mittwoch, 20. April 2011

Entscheidungen...

....wahrscheinlich wäre ich schneller, wenn ich mich nicht immer wieder neu entscheiden müsste. Tischsets mit Rändern, oder so wie sie jetzt sind, verstürzt oder mit binding, mit Vlies oder ohne????

alles zurück auf Anfang

Ich habe beschlossen eine Lage Stoff dazwischen zu legen und kein Vlies. Also alle Nadeln wieder 'raus und neu aufgelegt. Doch, ich wäre schneller....

Einen schönen Tag....

Sonntag, 17. April 2011

Ostern kann kommen...

...Fenster geputzt, Wohnung -fast- in Ordnung, und einen wunderschönen handgewebten Frühlingstischläufer auf dem Tisch im Flur. Den Läufer habe ich bei Patricia entdeckt,  mein Osterei an mich.

Ich habe auch meine "Kuschelecke" in Angriff genommen. Das kleine Sofa ist "rausgeflogen" - ich kann sowieso zur Zeit nicht stricken, nur dafür war es ideal. 
Ich habe eine Nähmaschine hingestellt - und auch schon wieder benutzt... Die Geradstich-Schnellnähmaschine bot sich an, es ist wenig Platz. Es werden hier nur kleine Projekte und Blöcke genäht, nicht viel zugeschnitten. Die großen Teile werden weiterhin in meinem Nähzimmer bearbeitet -  ein Anfang nach der langen Nähpause ist gemacht.
An der Wand: der Anfang von 6 Tischsets
 

Blau...

 ...dieses Blau habe ich letzte Woche gesucht, heute leuchtete es aus dem Trockenrasen: Frühlingsenzian! Klitzeklein und blitzeblau... so ein Blau habe ich noch nicht auf meine Wolle oder meine Stoffe gefärbt gekriegt, die Natur hat schon tolle Farben...

Frühlingsenzian
Wir waren heute wieder früh unterwegs und haben viel gesehen:

Beim Aufstieg Enzian, dann Mini-Schachtelhalm, sieht aus wie der Weihnachtsbaum der nächsten Saison, Schlüsselblume mit Raureif.  Der Panoramablick auf halber Höhe ist so richtig kitschig. 
Den Stein habe ich am Blasenberg gefunden, darin sind auch Pflanzen - eben in Stein - . 
Der Weg zum Albtrauf war recht beschwerlich,  es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Wir sind eine Weile am Albtrauf entlang gelaufen. Die Burg auf gleicher Höhe. 
Beim Abstieg in einem Hohlweg: Lerchensporn in rot und wenig weiß, ganze Hänge voll von Lerchensporn. 
Nach 3,5 Stunden waren wir wieder zu Hause. Ich bin ganz begeistert von der Pflanzenvielfalt, ein "paar" Schritte hinter dem Gartenzaun.
vielblütige Weißwurz, heute noch nicht aufgeblüht

gelbes Windröschen

 

Sonntag, 10. April 2011

Streuobstwiese....und Wildblumen

.... Sonntagsspaziergang durch Wald und Flur, ich hab ein paar Fotos mitgebracht...

 oben Apfel, links Birne, unten Kirsche
Die Birnenblüte hat auch ihren Reiz...

Oben links Milzkraut, links Mitte Buschwindröschen rosa und weiß, links unten Lungenkraut, oben rechts Bärlauch bis zum Abwinken - ein toller Duft-, unten Sumpfdotterblume...

Wir haben auf unserem 2-stündigen Spaziergang  vielleicht 3 Menschen getroffen, alle auf unserem Rückweg. Morgens um 9:00 Uhr ist der Wald noch verlassen, aber es macht viel Spaß zu suchen und nichts zu finden, hab auf unserem Hausberg den Frühlingsenzian noch nicht gefunden. Huflattich war auch weg, dafür aber schon eine Menge Hahnenfuß....

Oder noch nicht zu suchen, und viel zu finden - heute abend gibt es Waldmeisterbowle, für M. farbe... Man kann den Waldmeister aber auch gut in Milch einlegen, mal sehen..
setzt schon Blüten an, Beeilung!!
Kennt Ihr die?

Blütenstände vom Schachtelhalm oder Zinnkraut - soll bei Klarinette-Spieler(inne)n sehr begehrt sein - einen lieben Gruß - 
Einen schönen Rest-Sonntag....

Samstag, 9. April 2011

Rocko Rost...

...im April
Rocko Rost im Frühling

 ...und Duft wie im Garten meiner Großmutter...

...auch in Großmutters Bad roch es nach diesen Nelken. Ich glaube, die Nelkenseife gibt auch heute noch.


Vielen Dank für Eure Kommentare zum letzten post, meiner Hand geht schon besser, die Schiene wird mir aber noch erhalten bleiben. An Stricken ist leider noch nicht zu denken.
Ein wunderschönes Wochenende,

Mittwoch, 6. April 2011

Schade...

...ausgestrickt für eine Weile. Die Hand muss ein bißchen ruhig gestellt werden und soll sich erholen. Alle Socken müssen warten und nicht nur die...
Daumen- Hangelenksschiene rechts
Einen schönen Tag....

Montag, 4. April 2011

zweifarbig gestrickt...

... Nachdem vor zwei oder drei Wochen abends im Bett gerechnet wurde wie lange ich für eine Runde durchschnittlicher Socken "Karo einfach" brauche und Herr Farbe doch tatsächlich auf das Ergebnis kam, ich könne in einer Woche doch mindestens 3 Socken Gr. 42 stricken.   (Hab ja auch sonst nichts - der Haushalt macht sich von allein - oder gar nicht - und ich arbeite schließlich nur halbtags!), war gestern Abend mal wieder meine Sockenstrickerei das Thema.  -  Versteht mich nicht falsch,  natürlich hat Herr Farbe auch noch andere Dinge im Kopf - echt Mann eben. 

Er kam gestern also auf die Idee sich zweifarbige Socken zu wünschen - eigentlich nicht schwer, aber sie sollen doch bitte vertikal unterteilt sein. Also Nadel eins und zwei eine Farbe, und Nadel drei und vier eine andere Farbe. 
Wenn ich mir das richtig überlege, dann ist nichts mit Runden stricken, sondern hin und her - oder sehe ich das falsch? Wie soll ich sonst wieder an den jeweiligen Nadel- bzw. Fadenanfang kommen?
Ich hab ja eigentlich auch nichts gegen sein Interesse an meiner Strickerei, meine Socken werden gern getragen und für neue Vorschläge bin ich immer zu haben. 
Das Einzige was mich stört: erst werden Therorien und Anregungen in den Raum gestellt, dann schläft der Mann ein - und ich, ich liege wach, höre ihm beim Schlafen zu, und versuche das Ganze im Geiste in die Praxis umzusetzen, es lässt mich dann nicht los - und ich hab morgens nicht ausgeschlafen... manno!!
Also, vertikale Farbeinteilung - wie stricke ich das mit vier Nadeln ohne Naht???? Ich warte auf Eure Vorschläge, danke schön!
vorherrschende Farbe im Garten, auch bei uns zur Zeit
Einen schönen Tag....
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...