Sonntag, 27. Februar 2011

Frage...

... nicht nur an die Strickerinnen unter Euch.
 
Meine Tochter, die sich in der letzten Zeit verstärkt mit Stricknadeln und Wolle beschäftigt, schaute mir eben über die Schulter auf das Chart2 der Morgaine -Vorlage. Dabei kam sie auf die Idee:
warum strickst Du das von unten nach oben , sonst liest Du die Zeilen doch von oben ? 
Für mich war das noch nie ein Problem, aber ich weiß nicht warum das so gemacht wird. 

Also, ich geb das mal weiter:

Warum wird ein Chart - die Musterzeichnung- von unten nach oben gezeichnet und gestrickt?

Vielleicht fällt Euch was dazu ein?
  

Einen schönen Sonntag, Ellen

Mittwoch, 23. Februar 2011

seaweed Seetang-Socken...

...fertig. #4/2011, durch das zopfen sind sie schön schmal geworden und passen perfekt...
seaweed - Seetang-Socken: Wolle von mir, Muster von hier
angestrickt: mauve Morgaine, Muster von Regina Satta, Wolle von Susa.

mauve Morgain, Muster von Regina Satta, Wolle von Susa
Einen schönen Tag....

Sonntag, 20. Februar 2011

Ruf gehört...

...nicht den der Nähmaschine, aber den meiner Tochter. Sie hat sich ein neues Kosmetiktäschchen genäht und ich habe die Arbeitsschritte begleitet. Mein Ergebnis gefällt mir sehr:

Februar Täschchen


Übrigens ist das orange Ding kein Pfeil, sondern ein freigeschnittenes Haus aus der Block-Restekiste!
 

noch nicht..

....ganz geschafft. Der Frühling lässt sich wohl doch noch ein bißchen Zeit. Es schneit und es ist grau und ungemütlich, hoffentlich nur ein Zwischenspiel....
Rocko Rost im Februar

Freitag, 18. Februar 2011

Pulswärmer...

...grau schwarz geringelt, könnte ich wohl auch selbst nähen - kann ich aber nicht, da ich den Ruf meiner Nähmaschinen bis jetzt noch nicht wieder vernommen habe. ;-) - Hier steppen die Stricknadeln und die Wolle jodelt...
Also habe ich mich umgesehen und wunderbare BW Pulswärmer massgeschneidert für die neurodermitisgeplagten Arme meiner Tochter hier bestellt. Jetzt kann sie u.a. Wollpullis tragen, die Arme sind geschützt, und es sieht noch toll aus.
Einen schönen Tag....

Donnerstag, 17. Februar 2011

Socken, Socken, Socken...

Himbeer-Hippie
...3tes Paar für dieses Jahr fertig.

Das Lochmuster der "blauen Wartezeit" ist im Moment nicht so angesagt (muss zuviel aufpassen;-)dabei), die Ferse hat geklappt. Nur das mit den Wickelmaschen muss ich mir noch einmal anschauen. Statt die Wicklung auf der Nadel zu lassen, hab ich sie unten um die Masche gewickelt, war beim Zusammenstricken dann etwas schwierig, aber beim nächsten Socken wirds besser, zum Paar gehören zwei...
Das nächste Paar ist angestrickt:
seaweed - Wolle von mir, Muster von hier

Samstag, 12. Februar 2011

und ich kann es doch...

...Socken von der Spitze zum Rand stricken. Ein bißchen umdenken - Gehirneinsatz ist zu Anfang gefragt - dann läuft es ganz gut. Auf die Ferse bin ich gespannt.
Auch mit zwei Rundstricknadeln kann man gut stricken. Eine davon ist mir mit 120cm etwas zu lang, aber auch das geht. Die Technik macht Spaß!!

 Als nächstes werden 2 Socken gleichzeitig gestrickt, aber erstmal hier eine blaue Ferse nadeln, wenn ich soweit bin...
Einen schönen Abend....

Mittwoch, 9. Februar 2011

schüchtern...

...schieben Schlüsselblumen die ersten Blütenkelche in die kühle Luft. 


Himbeer-Hippie...

 ...morgens halb acht in Deutschland und es ist fast schon hell!!  Hier mein neuester Lochmuster-Socken aus der selbst gefärbten Wolle vom Wochenende...
Himbeer-Hippie, MellisMuster von hier
Einen schönen Tag....

Dienstag, 8. Februar 2011

Unfair...

...ich muss gestehen, ich war ziemlich unfair, denn eine der Töchter hat zur Zeit kein Internet, kann den blogeintrag nicht sehen. Aber entschieden wird am Wochenende, dann kommen beide für die Semesterferien nach Hause :-)) und ich hab vielleicht noch ein Paar geschafft, na ja - zur Hälfte.
Aber zur Not würde ich mich natürlich opfern, die Socken gefallen mir auch.

Vor lauter Socken komme ich mit meinen Tüchern nicht weiter. Nachdem ich das Larix-Tuch aufgemacht habe, ist die Wolle in ein Boneyard Tuch verwandelt worden. Zumindest einen Anfang habe ich geschafft. Wie diese Tücher es so an sich haben, geht der Anfang rasend schnell, mit jeder Zunahme verlängert sich die Zeiteinheit/Reihe. Aber dieses Muster kann man ganz gut nebenher stricken - ich meine z.B. neben Hörbüchern, nicht neben Socken (leider), da fehlt wieder ein Paar Hände. ...Ellen

2tes Paar Frühjahrssocken....

...ist fertig. Interessierte Töchter (die meinigen ;-)) mit kalten Füßen dürfen sich melden, sonst trage ich die Socken selbst. Als Ferse hab ich wieder die altbewährte 3teilige Käppchenferse gestrickt, passt mir einfach besser, die Füße der Familie müssen die Alternativen dazu erst mal testen.

Muster: Sunday swing socks ravelry
Das nächste Paar ist angestrickt, die Sonne hab ich damit erfolgreich verjagt ...

....trotzdem einen schönen Tag, Ellen

Sonntag, 6. Februar 2011

Farbe für die Füsse....

....das schöne Wetter hat mich an die Farbtöpfe gelockt. Die Wolle war draußen im Nu trocken. So kann das Wetter bis Ostern bleiben.
Hier nun das Ergebnis der Färberei: 
2 x dunkel/grau/blau/türkis und 2 x richtig bunt. 
Bin mal gespannt wie das als "Soggen" aussieht.


Die Wolle ist sehr gut abgebunden!
Eine schöne Woche, Ellen

Samstag, 5. Februar 2011

Kunst...

... kommt, wie ich heute während einer tollen, informativen und fundierten Führung erfahren habe, ursprünglich aus dem altdeutschen  Partizip zum Verb kunnan, das erkennen, wissen, kennen bedeutet.  Erst später wurde "künden", dann das geläufige "Können" daraus.

Auf den Frühling warten wir alle, selbst mein "Quadratschädelbaumhocker" hat vom Winter genug. 
Und der blühende Garagenboden hat locker einen höheren Salzgehalt als das Tote Meer....

Salzkristalle in der Garage

Einen wunderschönen Sonntag,
 

Kunst...

... heute Treffpunkt Kunsthalle Tübingen, Ausstellung Jonas Burgert. Ich freu mich darauf...

Ansonsten war die Woche ein bißchen daneben, Wasser durch die Wohnzimmerdecke, Larixtuch wieder aufgemacht (zu klein) , Frühjahrs Dauermüdigkeit und noch andere schräge Kleinigkeiten... es kann nur besser werden.
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...