Mittwoch, 5. Oktober 2011

Lebenszeichen....

...schon wieder muss ich schreiben "es gibt mich noch", ich danke für Eure Geduld!

Mein Tochterkindfrau war hier um Ihren Geburtstag zu feiern und Ihrem Liebsten die Gegend zu zeigen.
 Es war schön die Beiden hier zu haben, wir haben viel gelacht und viel "Gegend" gesehen. Es gab  Nachnebelbilder - siehe oben die Wiesenglockenblume,  die Alpen haben wir bei der Gelegenheit nicht gesehen, davor stand der Nebel wie eine Wand,
riesengroße Kuchenstücke in Glatt gegessen  und einfach ein bißchen Beisammensein genossen.

In der Zwischenzeit habe ich eine Menge Wolle versponnen -  Tochter plant schon eine ganze Schafherde (grins), neben den 10 Kindern natürlich....

Der Vincent ist auch gewachsen, 10 Reihen noch, dann bin ich fertig. Und aus der ersten gesponnen "Herbstgarn" habe ich einen langen, schmalen Schal gestrickt. 

300 cm lang, 10 cm breit - 15 Maschen 1 re/1links, viele Windungen um den Hals geschlungen wärmen toll.

Einen schönen Tag....

Kommentare:

Wonni hat gesagt…

Oh, das klingt nach einer schönen Zeit mit Tochter und Anhang!
Der Kuchen sieht ja verboten lecker aus... *mjammi*
Überhaupt... tolle Fotos!

Den schal finde ich sowas von genial! ♥ Das ist mal ein prächtiger Schal für kalte Tage!
Auf Vincent bin ich schon irre gespannt!

LG
Wonni

Heike's quilts and socks hat gesagt…

Hallo Ellen,
wie schön, dass Du Zeit mit Deiner Tochter und Familie verbringen konntest.
Und soviel gesponnes ist doch auch was. Dein Schal gefällt mir sehr gut.
lg, Heike

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Hi ellen,
meine Hochachtung vor jedem der die Geduld hat einen 3 meter langen Schal zu stricken...-mir fällt es ja schon schwer den 2. Socken in einem Paar zu stricken *lach*
Schöne Fotos, die Torte habe ich mir nur ganz kurz angesehen, nehme sonst sofort zu, und das geht gaaar nicht...
Liebe Grüße
Bente

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...