Samstag, 5. Februar 2011

Kunst...

... kommt, wie ich heute während einer tollen, informativen und fundierten Führung erfahren habe, ursprünglich aus dem altdeutschen  Partizip zum Verb kunnan, das erkennen, wissen, kennen bedeutet.  Erst später wurde "künden", dann das geläufige "Können" daraus.

Auf den Frühling warten wir alle, selbst mein "Quadratschädelbaumhocker" hat vom Winter genug. 
Und der blühende Garagenboden hat locker einen höheren Salzgehalt als das Tote Meer....

Salzkristalle in der Garage

Einen wunderschönen Sonntag,
 

1 Kommentar:

Manou hat gesagt…

Ersterer ist super-süß :-)))
Zweiteres weniger :-((((

Kopf hoch und nicht verzweifeln, geteilte "Verkündung" ist halbe "Verkündung" (oder so) ;-)

Ganz liebe Grüße
Manou

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...