Dienstag, 1. November 2011

Herbst....

Zum Abschluss einer schönen Urlaubswoche (zu Hause ist es auch schön) sind wir heute noch einmal ausgiebig gewandert. Mal sehen wie lange das schöne Wetter noch hält.


Weiß jemand einen link zu einer Strick-Anleitung für Marktfrauenhandschuhe? Es wäre nett, wenn mir da vielleicht eine Strickerin einen Tipp geben könnte...
Danke schön!
Buchen sind zu jeder Jahreszeit toll



Einen schönen Tag...

Mittwoch, 19. Oktober 2011

erster Schnee...

...so sieht "Rocko Rost" heute aus. Nasser Schnee, ich hätte noch eine Weile 'drauf verzichten können


Einen schönen Tag....

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Vincent fertig

180 Reihen des Musters habe ich mit der Original-Wolle geschafft, 2m sind übrig geblieben.
Ich habe unterwegs im "lila" Bereich eine Masche verloren, die muss ich irgendwie wieder hochhäkeln und dann kann ich das Tuch spannen. Die Maße nach dem Spannen werden nachgereicht.

Lebenszeichen....

...schon wieder muss ich schreiben "es gibt mich noch", ich danke für Eure Geduld!

Mein Tochterkindfrau war hier um Ihren Geburtstag zu feiern und Ihrem Liebsten die Gegend zu zeigen.
 Es war schön die Beiden hier zu haben, wir haben viel gelacht und viel "Gegend" gesehen. Es gab  Nachnebelbilder - siehe oben die Wiesenglockenblume,  die Alpen haben wir bei der Gelegenheit nicht gesehen, davor stand der Nebel wie eine Wand,
riesengroße Kuchenstücke in Glatt gegessen  und einfach ein bißchen Beisammensein genossen.

In der Zwischenzeit habe ich eine Menge Wolle versponnen -  Tochter plant schon eine ganze Schafherde (grins), neben den 10 Kindern natürlich....

Der Vincent ist auch gewachsen, 10 Reihen noch, dann bin ich fertig. Und aus der ersten gesponnen "Herbstgarn" habe ich einen langen, schmalen Schal gestrickt. 

300 cm lang, 10 cm breit - 15 Maschen 1 re/1links, viele Windungen um den Hals geschlungen wärmen toll.

Einen schönen Tag....

Sonntag, 25. September 2011

verflogen...

...hatte sich dieses hübsche Exemplar. Inzwischen ist die Libelle aber wieder in Freiheit.



Bald wieder mehr...

Freitag, 16. September 2011

Herbstgarn...

... Garn in Herbstfarben, ca. 250g - 320m, vielleicht reicht es für einen Schal, der wird dann ein wenig kratzig, das helle Garn ist  "Mischschaf" nicht sehr weich....

 

Dienstag, 13. September 2011

Socken #11 2011 und eine Spule voll

...wieder ein paar Socken (nach dem Schafpatenmuster) für die Weihnachtskiste fertig.
Und eine Spule habe ich mit 100 g bunter Falkland Wolle gefüllt. Mariechen war willig und hat nur geschnurrt....Jetzt muss ich erst mal wieder zwirnen, nur 4 Spulen sind schon etwas lästig.
 

Vollmondnacht und wilde Jagd....

... als wäre es nicht genug, dass der Vollmond mir den Schlaf raubt, (mein Bett ist zum Fenster ausgerichtet, was in anderen Nächten schon die tollsten  Sternschnuppensichtungen ermöglicht und somit viele Wünsche erfüllt hat), nein, ein hohes, irres, aggressives und durchdringendes Fauchen und Gekreisch stört die Nachtruhe.
 Keine Katzen oder Igel, die hören sich anders an,  das war wieder die wilde Jagd... Mehrere Steinmarder toben - nicht nur bei Nacht - auf unserem Grundstück herum. In kälteren Nächten haben wir dann das Vergnügen sie als Hausgäste auf unserem Dachboden zu haben und zu hören - natürlich über dem Schlafzimmer!!

Nachdem ich nun schon einmal wach war, habe ich mir unseren Garten im Mondlicht angeschaut. Der wirkte wie verzaubert, Strukturen, die ich nicht wiedererkannte, Pflanzen, die ich nie gesehen und Formen, fremd und wunderschön.  - 

Und wie bitte schön, sag ich meiner Digitalkamera, dass ich genau so etwas aufnehmen möchte?? Länger Belichtung, ja klar, aber wo bitte einzustellen, und wenn Nachtaufnahmenautomatik, dann doch auch ohne Blitz, oder? 
Die alte Spiegelreflex liegt ohne Film und Batterie irgendwo im Schrank, Vollmond ist in einem Monat wieder...hätte ja noch Zeit mich wieder einzuarbeiten aber wann hab ich dann die Fotos in der Hand??
 Jetzt setz ich mich noch ein bißchen mit Marie zusammen und genieß die Ruhe, bevor der Tag richtig los geht.
Einen schönen versponnenen Tag....

Montag, 12. September 2011

Enzian im Herbst und Buchenfrüchte...

...auch im Herbst blüht hier Enzian. Auf unserer Sonntagswanderung haben wird eine Menge davon gefunden. Wieder eine andere Farbe, eher lila.
...nachdem ich Euch im Frühjahr die Buchenblüte gezeigt habe, jetzt also die Frucht dazu...



Bucheckern gut verpackt

























Die Wanderung ging von Schlatt, dort die Alb hinauf, Richtung Dreifürstenstein den Trauf entlang, dann wieder hinunter auf die Beurener Heide, dort habe ich das Wahrzeichen dieser Landschaft gefunden: die Silberdistel...

Hier die Auflösung des "Bilderrätsels" vom letzten post: wenn ausgewachsen sieht das Gebilde so, oder so ähnlich aus:
Baumpilz auf Totholz
Es war anstrengend, 3,5Std bei schwülwarmen Wetter, es hat wieder viel Spaß gemacht und es gibt hier immer was zu sehen...

Foren...und ihre Eigenheiten


 ...sind Plattformen auf denen  Nutzer mit gleichen Interessen ihre Erfahrungen austauschen können. Voraussetzungen sind: man hat gleiche oder ähnliche Interessen, man hat sich im jeweiligen Forum angemeldet....
Und bei manchen Foren wäre es  höflich und hilfreich man stelle sich vor. 
Natürlich entfällt die Vorstellrunde im Auto-Hilfe-Forum, wenn es darum geht, die wievielte Stelle in der Zulassungsnummer Auskunft über den Code fürs Radio gibt, oder im Windows Hilfe Forum, wenn ich verzweifelt frage, warum mein Vista Rechner nicht mit meinem Patchwork-Zeichen Programm zusammen arbeiten will...
Jedenfall bin ich seit langen Jahren stilles Mitglied bei 2 Foren, hab mich eingeschrieben und viele Jahre nur mitgelesen. Mittlerweile habe ich mich nun auch offziell vorgestellt und schreibe Beiträge, so ich denn was beizutragen habe... Bei den Quiltfriends klappt das auch wunderbar, das Forum ist überschaubar und ich komme gut zurecht. 
Bei der Hobbyschneiderin hab ich so meine Probleme, obwohl vom Aufbau der Plattform ähnlich, komme ich mir da reichlich verloren vor. 
Ich finde weder die Beiträge zu denen ich eventuell etwas beitragen kann, noch finde ich meine dann geschriebenen Beiträge wieder. Es ist ein riesiges Forum mit vielen Informationen, und interessanten Unterforen, nur blick ich nicht so recht durch. 
Als Mitleserin hatte ich meist ein konkretes Zie:l "Wie tausche ich einen Reißverschluss in einer Herrenhose, o.ä. Klasse, viele hilfreiche Infos hab ich mir holen können und jetzt weiss ich nicht so recht wie ich mich revangieren kann... Na ja, muss ich eben weiter schauen...
Bild von der Sonntags-Wanderung was kann das sein?
So,  und jetzt suche ich noch eine Plattform zum Austausch von Informationen rund ums Spinnen.
2 habe ich gefunden, worin die sich unterscheiden konnte ich so von "außen"  nicht feststellen. Vielleicht hat jemand von Euch einen Tipp??
Einen schönen Tag....

Samstag, 10. September 2011

nach gefühlten 100 Jahren...

...habe ich mal wieder den Melchinger Töpfermarkt besucht. Hauptsächlich Töpferwaren, aber auch anderes Kunsthandwerk und Kunst war vertreten. Einen Menge Besucher und viel, viel Sonnenschein...
 Der Stil der Töpferwaren hat sich geändert, ein wenig feiner, viel moderner, Witziges, aber auch klassische Ware z.B. mit Salzglasur war zu sehen.
rundliche Gesellschaft aus Ton für den Garten

 Ein Kaffeebecher (450ml!!!) mit Lavendelblüten vom Töpfer aus TÜ und eine Kartoffelbürste vom schwäbischen Bürstenbinder - Kartoffeln auf schwäbisch = Grumbeere, hab ich mir mitgebracht.
Bis bald

stolz wie Oskar...

Danke schön für die netten und aufmunternden Kommentare zu meinen ersten Spinnversuchen. Es macht viel Spaß mit Euch !

..nachdem gestern alle Spulen bis auf eine(!) voll waren, musste ich mich ans zwirnen wagen.
 Mein erstes selbst gesponnenes Garn macht mich richtig stolz!

Welche Wolle da jetzt drin ist weiss ich nicht mehr (wusste ich nie), perfekt kann es noch nicht sein, mir gefällt es!  
Ich glaube, jetzt muss ich den Strang abbinden, baden und trocknen lassen, dann kann ich wickeln, oder wie war das? Es fehlt die Anleitung, die Bestätigung ob das so richtig ist, aber sich allein eine Sache zu erarbeiten ist ganz schön spannend.
Einen schönen versponnenen Tag....

Donnerstag, 8. September 2011

Spinnen total

 Da ich ja mit Marie viel üben will, habe ich uns hier wunderschöne Wolle bestellt...

Spinnfutter
1kg Fuchsschafwolle, 1kg Heidschnucke und 1kg Rhönschafwolle, eine große Kiste voll. Wenn ich diese Menge auf den Spulen und irgendwann auf dem Käuel habe, sollte das Spinnen schon viel besser gehen ...
Einen schönen versponnenen Tag....

Frische Stoffe im Wochenmarkt

 Heute habe ich Euch 1/2 yard Stücke in frischem rot-weiß in den Wochenmarkt gestellt. Das Weiß ist kein hartes Schneeweiß, sondern ganz leicht creme... Porto wird natürlich nur einmal berechnet!!!!

11 neue Stoffe im Wochenmarkt

Einen schönen Tag....

Mittwoch, 7. September 2011

Marie, die Zuverlässige...

...darf ich vorstellen, Marie.


Ein altes Ashford traditional, wahrscheinlich das Anfängerspinnrad. 
Läuft gut, knarzt und quietscht manchmal, aber wahrscheinlich fühlt sie sich in der Herde der Nähmaschinen noch nicht so heimisch. Ich muss mich auch erst gewöhnen. 

Meine ersten Versuche sind witzig, Schillerlockengarn kann ich ganz gut, die Dicke variiert je nach Konzentration und Fingerspitzengefühl. 
Manchmal sitze ich auch etwas hilflos davor, "warum wird das Garn jetzt sooo schlecht eingezogen" grrrrr-, gut die Spule ist fast voll, aber wie muss ich jetzt noch die Spannung verändern??? - Bei den Nähmaschinen geht das schon im Schlaf, hier will alles neu gelernt und geübt werden. 

 Es macht Spaß...  die Wolle zwischen den Fingern zu fühlen/führen, hach, die Koordination zwischen Hand und Fuß sollte nicht mehr übers Hirn gehen,  das ist wie beim Tanzen, wenn man zuviel denkt klappt die Schrittfolge nicht so gut.....
 Auch das an Umsetzen des Garns an den Haken muss ich denken, die Spulen werden so ungleichmäßig voll, aber jedes Mal neu einziehen - weil die andere Hakenseite gebraucht wird (Ashford traditional), ist einfach doof.

Zum Eingewöhnen ruht Marie neben meiner alten Singer-Tretnähmaschine - ob die sich wohl was zu sagen haben??

Ich jedenfalls werde, bis mein Tochterkindfrau ausgeschlafen hat, noch üben, üben, üben...

Einen schönen versponnenen Tag....

Montag, 5. September 2011

KAL Wollklabauter

 Halloween KAL, ich habe angefangen. Farbe passt nicht unbedingt zu Halloween, aber zu mir....


Sonntag, 4. September 2011

Herbstwanderung

... eine kleine Wanderung nur, Gruol, Kloster Kirchberg und zurück. Nur knapp 8 km, aber ich muss erst wieder in Schwung kommen, das Training fehlt...





















Einen schönen Sonntag....Ellen
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...